Soroptimist Club Solothurn
Eine globale Stimme für die Frau

Unsere  Projekte

Mit  diversen Fundraising-Anlässen, die unsere Gäste, Spenderinnen und Spender nicht nur informieren, sondern auch unterhalten wollen, haben wir in den 10 Jahren unseres Bestehens bereits zahlreiche Projekte unterstützt. Nachstehend eine Auswahl aktueller und früherer Projekte.

Sie möchten gern mehr über unsere Arbeit erfahren oder eines der Projekte mit einer Spende unterstützen? Unsere Präsidentin Regula Steinemann Singh gibt Ihnen gerne Auskunft.

Unsere aktuellen Projekte



Projekt "my Day! For Girls only" 2013-2016

Ab 2013 unterstützte unser Club die Mädchentreffen, die vom Verein Quartierspielplätze Solothurn für Mädchen aus unterschiedlichen Kulturen organisiert werden. Hier sind die Mädchen für einmal unter sich, können sich austauschen, setzen sich mit ihren Bedürfnissen auseinander und lernen andere Sichtweisen kennen. Sie finden in den Leiterinnen Gesprächspartnerinnen und eine Anlaufstelle für ihre Sorgen und Probleme.  Mit unserer finanziellen Unterstützung wollten wir möglichst vielen Mädchen - vierzig waren es bisher - den Zugang zu diesem niederschwelligen Angebot ermöglichen.

Burkina Nooma 2011-2015

Von 2011 - 2015 unterstützten wir den Solothurner Verein Burkina Nooma, der unter der Leitung der jungen Luterbacherin Gabi Höhle-Kolongo das Waisenhaus St. Simone in Burkina Faso betreibt. Mit unseren Spendengeldern wurde vor allem die medizinische Versorgung der Säuglinge und Kleinkinder sicher gestellt.

Frühere Projekte




Medica Mondiale - Monica Hauser  2008-2010

Bereits 2008 unterstützten wir mit einem Benefizkonzert der Nightingales die Organisation "Medica Mondiale", die kriegstraumatisierten Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt Hilfe zukommen lässt. Am 2. Februar 2010 fand dann der bisher grösste Anlass unseres Clubs statt: Frau Dr.  Monika Hauser, die Trägerin des alternativen Nobelpreises (Right Livelihood Award) sprach über die Arbeit von Medica Mondiale. Der Fundraising-Event füllte den Solothurner Konzertsaal und sorgte für eine beeindruckende Spende von insgesamt über 30.000 CHF, davon 26.000 CHF am Abend selbst.

Projekt "INCLUSO" 2007-2012

Zusammen mit SOVE, der Solothurnischen Vereinigung für Erwachsenenbildung, initiierten und unterstützten wir das Projekt "Incluso", ein Projekt zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit und Integration von Migrantinnen und Migranten. Durch ein zeitlich befristetes Coaching von professionell geführten Freiwilligen  - darunter auch Freiwillige aus unserem Club - wurde den Jugendlichen nicht nur die Schweizer Kultur und Sprache näher gebracht, sondern sie wurden auch in ihrem Ziel, einen nächsten sinnvollen Bildungsschritt zu tun, unterstützt. Das Projekt ist auch heute noch erfolgreich.

Soroptimists go for Water: "Brunnen für Afrika"
2010

Unter dem Motto "Soroptimists go for Water" unterstützten wir zusammen mit dem SI Club Schaffhausen die St. Martins-Stiftung für den Bau eines Brunnens in Kamerun. Dafür verkauften wir spezielles Wasser und afrikanischen Bananenkuchen auf dem Märet in Solothurn.

Soroptimists go for Water: Neue Wasserleitunge
für das Kinderhospital Bryuchovychy/Lviv 
(Ukraine) 
2007/2008

Neben unseren eigenen Projekten unterstützen wir auch immer wieder Unionsprojekte. Unter dem Motto "Soroptimists go for Water" wurde mit Hilfe unserer Spende eine neue Wasserleitung im Kinderspital in Lviv installiert. Lesen Sie mehr dazu im Unionsbericht.

Benefizkonzert zu Gunsten des Fistula Hospital in
Addis Ababa 2008

Das Fistula Hospital in Addis Ababa wurde uns durch die Gynäkologin Dr. Regina Cap-Lanz des Soroptimist Clubs Langenthal näher gebracht. Das Spital ist auf die Behandlung geburtsbedingter Fisteln spezialisiert und die Behandlung ist für die Patientinnen kostenfrei.  Mit dem ehrenamtlichen Auftritt der Nightingales konnte der SI Club Solothurn insgesamt 3.100 CHF an das Fistula Hospital überweisen.

Unser erstes Projekt: Initialisierung des
Solothurner  Mittagstisches (2006-2007)

Auf Initiative unseres 2006 gegründeten Clubs wurde der Mittagstisch des SFG Solothurn ins Leben gerufen und von uns über mehrere Jahre mitfinanziert. Diese wichtige familienunterstützende Institution wird heute nach wie vor vom Solothurner Gemeinnützigen Frauenverein geführt. Am Mittagstisch werden Schülerinnen und Schülern der Stadt Solothurn und Kindern, die in Solothurn den Kindergarten besuchen, kostengünstige Mittagessen und Betreuung geboten.